| Startseite | News | Händlersuche | Herstellerinfos | Impressum / Datenschutz |
| Kurzprofil für Hersteller | Eventreporting | Händler | Erfahrungen | Presse | Referenzen |
 
TOPaktuelles aus der TIK-Welt
Digitales Lernen schon fest im Alltag verankert
Digital Business Trends:"Wie die Zellteilung funktioniert lernen Kinder auf YouTube."
„Künstliche Intelligenz wird zum Wirtschaftsfaktor“
Das Thema Künstliche Intelligenz wird von immer mehr Menschen als eine wichtige Schlüsseltechnologie angesehen. Dies bestätigt eine Umfrage des ITK-Verbands Bitkom im Dezember 2018: Zwei Drittel der Befragten sehen den Wohlstand gefährdet, wenn Deutschland bei der Künstlichen Intelligenz nicht zu den führenden Nationen gehört.
Gartner warnt, wie sich Unternehmen von der Cloud abhängig machen
Umfangreiche Verträge mit nur einem großen Cloud-Anbieter, Innovationen, die mit der Qualität der Cloud-Services steigen und fallen – Gartner warnt Entscheider davor, sich von Cloud-Providern abhängig zu machen.
VW setzt für Produktion auf 3D-Druck-Verfahren
Kunden erwarten zunehmend mehr Personalisierungs-Möglichkeiten, gleichzeitig nimmt die Komplexität durch die Modell-Vielfalt zu. Ein neues Verfahren soll die Technologie bei Volkswagen reif für den Seriendruck von Einzelteilen machen.
7 Digital-Trends für 2019
Die Digital Design und Innovation Beratung Fjord, ein Tochterunternehmen von Accenture, blickt nach vorn und prognostiziert, wie wir künftig leben werden.
Berufliche Weiterbildung – Rechte und Pflichten
Warum Qualifizierung im Job oft zu Unsicherheiten führt und welche Rechte und Pflichten Arbeitgeber und Arbeitnehmer zu beachten haben
Studie: Angst vor Kamera-Spionen wächst
27 Prozent der Nutzer von Computern und Smartphones verdecken aus Angst vor Cyber-Kriminalität die Kameras ihrer Geräte. Vor allem Jüngere wollen unerwünschte Aufnahmen ausschließen.
Fünf Vorhersagen, wie sich Daten und ihr Management 2018 entwickeln werden
In dem Maße, wie sich Daten im Zuge der digitalen Transformation immer mehr ausbreiten sowie noch dynamischer wachsen und vielfältiger werden, muss sich auch die gesamte IT-Infrastruktur verändern.
Beim Datenschutz geht es ab 2018 ans Eingemachte
Der Schutz personenbezogener Daten wird im Mai neu geregelt: Die Verantwortung für Unternehmer steigt, bei Missachtung drohen enorme Strafen. IT-Experten sehen die neue Regelung aber auch positiv
Aktuelle Tipps & Tricks
Was tun beim Eingang von Auskunftsersuchen?
Neben den rechtlichen Vorgaben finden Sie hier Praxistipps, wie Unternehmen einen praktikablen und rechtssicheren Workaround zur Bearbeitung von Auskunftsersuchen aufbauen.
7 Tipps für Datenschutz-Verantwortliche
Mit diesen sieben Fragen sollten sich Datenschutz-Verantwortliche 2019 unbedingt beschäftigen.
Angebote nachfassen – so geht’s
Wie gestaltet man ein Nachfass-Gespräch? Was schreibt man in der Erinnerungs-Mail? Wie gewinnt man den Interessenten als Kunden?
7 Tipps für die E-Mail-Etikette
Wer E-Mails schreibt, sollte Groß- und Kleinschreibung beachten und eine prägnante Betreffzeile wählen. Ist ein Telefonat sinnvoller, vermeidet man E-Mails besser.
Auguren von Gartner rufen die neuesten Technologietrends aus
Anlässlich seines Symposiums in Orlando hat Gartner die zehn strategischen Technologietrends für 2018 genannt. Auffällig dabei: Künstliche Intelligenz (KI) zieht sich als Basistechnologie durch viele andere Themen.
Fünf große Trends im B2B Online Marketing
Auch im B2B Online Marketing sind neue Entwicklungen an der Tagesordnung. Dahinter verbergen sich aber nicht nur große Chancen. Nicht selten entpuppt sich der hochgelobte Trend der Zukunft als kurzlebiger Hype.
Tipps zum digitalen Arbeiten
Was ist bei Hard- und Software zu beachten, wie gewährleistet jeder Selbstständige Datenschutzpflichten oder kontinuierliche Backups, und wie schützt er seine Systeme und Daten vor Schädlingen oder digitalen Räubern? Eine Einführung für den gelungenen Start ins digitale Arbeiten.
So organisieren Sie Outlook
Mit unseren fünf Profi-Tipps nutzen Sie Microsoft Outlook noch effektiver für Ihr Mail-Management.
Die wichtigsten IT-Jobs von morgen
Wer sich mit IT-Security auskennt, Cloud-Architekturen entwerfen oder Daten analysieren und visualisieren kann, gehört zu den Gewinnern auf dem IT-Arbeitsmarkt.


Presse - Mitteilungen !

Raaba (pts/11.09.2007/07:00)
Innovatives Konzept erleichtert die Reseller-Betreuung!
Mehr Effizienz durch Ressourcensharing bei der IT-Fachhandelsbetreuung

Raaba (pts/11.09.2007/07:00) - Schon im Gründungsjahr 2003 ließ die fit4.it Service GmbH, http://www.fit4.it durch ein neuartiges Konzept der Fachhandelsbetreuung aufhorchen. Im Auftrag mehrerer nicht im Wettbewerb stehender IT-Hersteller betreute fit4.it den österreichischen IT-Fachhandelskanal. Die Hersteller profitierten nicht nur von den ausgezeichneten Kontakten, sondern auch von der Tatsache, dass Sie sich die Kosten mit den anderen Herstellern teilen konnten. Je nach Wunsch wurden die Reseller mit einem Außendienstteam oder auch nur per Telefon und Newsletter mit Produktneuheiten, Fachhandelsprogrammen, Trainings und allerlei Aktuellem versorgt. Durch die Effizienz dieser Tätigkeit stellte sich rasch der Erfolg ein.

Mitte 2007 wurde ein neuer Meilenstein gelegt. Nahezu vollautomatisch verwaltet und optimiert das CRM System alle Kontaktdaten die im Laufe der Jahre erhoben wurden. Alle österreichischen Reseller wurden nach Potenzial und Kompetenz bewertet. Diese Informationen dienen als Basis für die Kontaktfrequenz und die Art der Betreuung. Dank des ausgeklügelten CRM bietet fit4.it dem Hersteller nicht nur einen hohen Wirkungsgrad in der Fachhandelsbetreuung, sondern darüber hinaus auch die Möglichkeit zielgenaue Marketingaktivitäten durchzuführen.

Über ein Login erhält der Hersteller sofort Aufschluss über den Fortschritt seines Auftrages. Der Status der aktuellen Kampagne oder der Befragung kann vom berechtigten Hersteller jederzeit als Statistik oder als Detailansicht heruntergeladen werden. Somit ist der Auftraggeber jederzeit über den Ablauf im Bilde.

Aber nicht nur die Hersteller, sondern auch die Mitarbeiter haben Grund zur Freude. Das System ermöglicht den Beratern am Telefon einen Arbeitsplatz von zuhause aus. Ein leistungsbezogenes Gehaltsschema motiviert die Mitarbeiter zusätzlich. "Entspanntes Arbeiten in der gewohnten Umgebung bietet dem eigenmotivierten Mitarbeiter eine zusätzliche Lebensqualität", ist Michael Pachta, Geschäftsführer der fit4.it Service GmbH von den Vorzügen des neuen Systems überzeugt. Über ein Webportal können jederzeit Schulungen und Konferenzen einberufen werden. Der neue Firmensitz, Am Mühlengrund 3/14 in A-8074 Raaba, dient nur noch als Firmenzentrale für die Administration.

"Wir wurden schon öfters gefragt ob wir nicht nach Deutschland expandieren möchten. Unser System bietet hierfür ausgezeichnete Voraussetzungen. Jedoch muss man auch die regionalen Gegebenheiten mitberücksichtigen. Für das Jahr 2008 werden wir uns einen solchen Schritt überlegen," so Michael Pachta. (Ende)


Karlsruhe (pts/25.04.2007/08:00)
Wettbewerbsvorteile mit professionellem Kundenmanagement
Mehr Effizienz durch Ressourcensharing bei der IT-Fachhandelsbetreuung

Karlsruhe (pts/25.04.2007/08:00) - Die CAS Software AG ist deutscher Marktführer für das Kundenbeziehungsmanagement im Mittelstand. Mit CAS genesisWorld bietet das Karlsruher Unternehmen eine bereichsübergreifende CRM-Lösung, die den Aufbau, die Pflege und den Ausbau von dauerhaften und profitablen Kundenbeziehungen ermöglicht. Das mehrfach ausgezeichnete System umfasst neben einem breiten Spektrum an Standardfunktionalitäten innovative Funktionen wie die automatische Adressvalidierung, mobiles CRM und intelligente Dienste. Die Lösungswelt rund um CAS genesisWorld umfasst über 80 Lösungen, darunter rund 20 Anbindungen an ERP-Systeme von Herstellern wie Mesonic und SAP. Die CAS Software AG wurde 2006 von der Vergleichsstudie TOP 100 als "Innovator des Jahres" gekürt und vier Kunden erhielten bereits den CRM Best Practice Award.

Die CAS Software AG treibt die Internationalisierung und das Innovationsmanagement konsequent voran. Bis 2010 streben die Karlsruher CRM-Spezialisten die europäische Marktführerschaft im Kundenbeziehungsmanagement für den Mittelstand an. Die Produkte der CAS Software AG werden von derzeit rund 100 zertifizierten Partnern in elf Ländern vertrieben.

Österreichisches Vertriebsnetz wird ausgebaut

Im Rahmen der europaweiten Expansion wird auch das österreichische Vertriebsnetz mit Unterstützung der renommierten fit4 .it Service GmbH aus Feldkirchen bei Graz intensiv ausgebaut.

"Der österreichische Markt ist sehr interessant, weil es hier viele mittelständische Unternehmen gibt, deren Anforderungen unsere CRM-Lösung besonders gut erfüllen kann", stellt Andreas Zipser, Mitglied der Geschäftsleitung der CAS Software AG, fest. "Laut IDC planen 17 Prozent der österreichischen Unternehmen die Einführung von CRM, rund 50 Prozent setzen CRM noch nicht ein. Ein gewaltiges Potenzial."

CAS genesisWorld wurde speziell für Unternehmen mit einer Mitarbeiterzahl zwischen 10 und 500 entwickelt. Nach Angaben der Wirtschaftskammer Österreich gibt es derzeit rund 30.000 Unternehmen dieser Größe in der Alpenrepublik. Bereits 1.800 Unternehmen gestalten mit dem CRM-System CAS genesisWorld ihr Kundenbeziehungsmanagement professionell und effizient.

Die CAS Software AG sucht neue Vertriebs- und Implementierungspartner aus Österreich, die sich neue Wachstumsfelder erschließen wollen. Dabei profitiert jeder Partner von dem attraktiven Partnerprogramm der CRM-Spezialisten. Die renommierte fit4 .it Service GmbH unterstützt die Partnerakquise mit über 10 Jahren Erfahrung in der Betreuung österreichischer Handelspartner.

Informationsveranstaltungen am 19. Juni und 17. Juli

Interessierte Vertriebspartner können sich am 19. Juni in Wien und am 17. Juli in Salzburg detailliert über neue Potenziale, die Vorteile als CAS Partner und das mehrfach ausgezeichnete CRM-System CAS genesisWorld informieren.

Weitere Informationen erhalten interessierte Vertriebspartner unter E-Mail: partnerinfo@cas.de oder Tel.: +49 721 9638-155.

fit4 .it Service GmbH aus Feldkirchen bei Graz
Die fit4 .it Service GmbH wurde auf Initiative zahlreicher Hersteller und auf Wunsch vieler österreichischer ITK Fachhändler gegründet. Das Ziel der fit4 .it ist es, die Interessen der Händler zu vertreten und eine gute Zusammenarbeit mit den Herstellern zu gewährleisten. Die fit4 .it ist kein Wiederverkäufer sondern ein reines Dienstleistungsunternehmen in der österreichischen ITK Landschaft mit dem Ziel, den Fachhandel zu stärken.

CAS Software AG, Karlsruhe
Die CAS Software AG wurde 1986 von Martin Hubschneider und Ludwig Neer gegründet. Heute ist das Unternehmen deutscher CRM-Marktführer für den Mittelstand. Das Produktportfolio umfasst CRM-Systeme und Branchenlösungen, mit denen Unternehmen erfolgreiche und nachhaltige Kundenbeziehungen aufbauen, das Unternehmenswissen besser nutzen und die Effizienz ihrer Mitarbeiter steigern. Über 150.000 Anwender arbeiten tagtäglich mit Produkten der CAS Software.

Die Karlsruher CRM-Spezialisten engagieren sich in zahlreichen Forschungsprojekten auf nationaler und internationaler Ebene. Für seine innovative Produktpalette und sein Engagement im Mittelstand hat das Unternehmen mehrere Auszeichnungen und Preise erhalten.

Presseservice der CAS Software AG
Diese Pressemitteilung sowie Bildmaterial finden Sie auch im Internet zum Download unter http://www.cas.de in der Rubrik "Presse".

Ihr Pressekontakt

Martina Wöhr
Leiterin Unternehmenskommunikation
Tel.: +49-(0)721 / 9638-153
E-Mail: presse@cas.de

Kerstin Vielsäcker
Public Relations
Tel.: +49-(0)721 / 9638-185
Fax: +49-(0)721 / 9638-3185
E-Mail: presse@cas.de

CAS Software AG, Wilhelm-Schickard-Str. 10 - 12, 76131 Karlsruhe, http://www.cas.de (Ende)

 

 

Veranstaltungen
In eigener Sache
News, Tipps&Tricks
Sie werden gefunden ...
Werden Sie in den Suchmaschinen gefunden? fit4.it hilft Ihnen ...
 
 

formfaktor:1